Hatten das wir das nicht schon?

Ihr macht uns fertig! Keine neun Monate ist es her, dass ihr uns in Hamburg einen unbeschreiblichen Abend beschert und jetzt bringt ihr beim 13. Hammer of Doom schon nachmittags um halb drei die alte Würzburger Posthalle so dermaßen zum Beben, dass wir uns nur wiederholen können: Das war der Hammer! Danke für eure nicht in Worte zu fassende Unterstützung. Wir sind immer noch absolut geplättet.

Unser besonderer Dank geht an Taina, die uns als Ersatz-Band kurzfristig vorgeschlagen hat. Danke auch an Oliver Weinsheimer, der dem Tipp gefolgt ist und uns eingeladen hat. Danke auch an das gesamte Team und die Merch-Crew. Wir haben uns pudelwohl und absolut willkommen gefühlt.

Einen unglaublichen Job hat auch unser Kumpel Michi abgeliefert. Gerade mal der zweite Auftritt und er holzt hinterm Schlagzeug einfach alles weg. Glaubt ihr uns nicht? Schaut euch die beiden Videos an.

Hammer of Doom XIII

Geschichte wiederholt sich: Nachdem wir im März kurzfristig beim diesjährigen Hell Over Hammaburg einspringen durften, spielen wir – noch kurzfristiger –  kommenden Samstag um 14:30 Uhr als Ersatz für Unorthodox auf dem Hammer of Doom XIII in Würzburg!

Hammer of Doom XIII

Wir freuen uns riesig auf diese Chance. Unterstützen wird uns wieder unser Interims-Drummer Michael Frölich. An dieser Stelle auch noch mal herzlichen Dank an Martin Kluge, der mit uns das Waldpark Open Air im Oktober und kürzlich zusammen mit Naevus das Studihaus in Trier gerockt hat! Ihr beiden rettet Old Mother Hell den Allerwertesten. Danke!